Nachhaltige Jobs

Nachhaltigkeit und ökologische Verantwortung spielen für viele Arbeitnehmer eine wichtige Rolle in ihrem Leben. Dies spiegelt sich auch in der Bewertung von Unternehmen wieder, welche ebenfalls eine solche Nachhaltigkeit an den Tag legen und verantwortungsvoll mit der Umwelt umgehen. Es kann eine deutliche Stärkung der Arbeitgebermarke sein, wenn die eigene Verantwortung des Unternehmens in den Mittelpunkt gestellt wird.

Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit machen attraktiv

Die Nachhaltigkeit bei Jobs hat lange Jahre praktisch keine Rolle gespielt. Doch vor allem in der jüngeren Generation ist das Umweltbewusstsein spürbar angestiegen. Somit werden Jobs in Branchen immer attraktiver, welche sich der Nachhaltigkeit verschrieben haben. Dabei spielen viele, oftmals kleine Faktoren eine wichtige Rolle. Denn Jobs mit Nachhaltigkeit lassen sich in allen Unternehmen problemlos schaffen. Allerdings muss sich hierfür bei der Unternehmensführung das Bewusstsein für solche Nachhaltigkeit spürbar verbessern. Hier fehlt es vielen, ansonsten attraktiven Arbeitgebern noch an Know-How, um sich auch in diesen Bereichen besser aufzustellen. Die Kosten und Investitionen in diesen Bereichen können sich allerdings lohnen. Zum einen steigt die Attraktivität des Unternehmens spürbar an. Zum anderen werden vor allem High-Potentials und wertvolle Mitarbeiter von solchen Maßnahmen angezogen, so dass nachhaltige Jobs oftmals die Entscheidung für ein bestimmtes Unternehmen ausmachen können.

Nachhaltigkeit in den Arbeitsalltag integrieren

Sowohl kleine als auch große Veränderungen im Bereich Nachhaltigkeit und Umweltschutz spielen für die Mitarbeiter eine wichtige Rolle. Bereits im Kleinen können verschiedene Standards etabliert werden, welche beispielsweise den Energieverbrauch des Unternehmens senken oder den Papierverbrauch reduzieren können. Wer sich als Unternehmer mit diesen Möglichkeiten auseinandersetzt und beispielsweise auch die eigenen Mitarbeiter in diese Überlegungen integriert, wird automatisch als attraktiverer Arbeitgeber wahrgenommen. Hier bieten sich viele Chancen die eigenen Mitarbeiter direkt zu involvieren und somit eine bessere Identifikation mit dem Unternehmen zu erreichen. So lassen sich gute Jobs und Nachhaltigkeit problemlos verknüpfen und kombinieren, ohne dass dies schwerwiegende oder starke Auswirkungen auf den betrieblichen Ablauf im Unternehmen haben muss.

hero-sozial-branding

Nachhaltigkeit zeichnet sich auf Dauer aus

Ein weiterer Faktor sind die Auszeichnungen verschiedener Träger, welche an nachhaltig arbeitende Unternehmen vergeben werden. Wer es als Unternehmen schafft, eine solche Auszeichnung zu erreichen, sollte diese in jedem Fall zur Eigenwerbung nutzen. Somit lässt sich die Nachhaltigkeit hervorragend in die Arbeitgebermarke integrieren, was die Attraktivität als Arbeitgeber nochmals für alle potentiellen Bewerber und Mitarbeiter unterstreicht.

Darüber hinaus sind verschiedene Förderprogramme für die Industrie vorhanden, welche sich gegebenenfalls für Ihr Unternehmen nutzen lassen. Hier kann eine direkte Anfrage beim entsprechenden Bundesamt genauere Auskünfte bieten.