„Komm in die Agentur!“ – Bewirb dich jetzt für das neue Agentursurfing

Traumjob ‚Irgendwas mit Medien‘, aber noch keine Idee wie und wo? Mit dem „Agentursurfing“ und unter dem Motto ‚Mach was draus‘ können Studenten in den Semesterferien oder im praktischen Semester zwölf Wochen lang durch sechs Agenturen surfen und spannende Einblicke ins Arbeits - und Agenturleben gewinnen.

Dabei gibt es die Chance, in verschiedene und vielfältige Bereiche wie PR, Content, Event, Werbung oder digitale Kommunikation reinzuschnuppern und erste Kontakte zu sammeln. Ins Leben gerufen wurde die Initiative von den führenden Kommunikationsverbänden BVDW, CMF, FAMAB, GWA, GPRA und OMG, die für rund 600 Agenturen und insgesamt 25.000 Mitarbeiter stehen.

Ab dem 17. Mai ist es möglich, sich unter  www.komm-in-die-agentur.de für 100 vergütete Praktika in Top-Agenturen in Köln, München, Hamburg, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf oder Berlin zu bewerben und die ersten Schritte ins Berufsleben zu gehen!

Was sind die Voraussetzungen und wer steckt dahinter?

Du bist an einer deutschen Hochschule oder Uni eingeschrieben? Du bist offen, engagiert, emotional intelligent, sozialkompetent, teamfähig und streitbar? Du kannst Eigeninitiative zeigen? Dann bewirb dich jetzt für die über 100 Top-Stellen an einem der sieben Standorte. Neben dem Agentursurfing erfährst du auf der Aktions-Homepage auch viele wertvolle Infos zu den wichtigsten Berufsbildern der Agenturbranche. Die Kampagne startet ab dem 17. Mai. Bewerbungsschluss ist der 5. Juni 2017. Weitere Infos dazu findest du unter www.komm-in-die-agentur.de.

Diesen Beitrag empfehlen:

Jetzt zum Newsletter anmelden:

Weitere Beiträge

Unsere Top Arbeitgeber

„START“ für einen neuen Weg ins Berufsleben

30. November 2017

Als Förderer von Übernahmechancen durch Qualifizierung steht START NRW für eine herausragende Wertekultur. START unterstützt Quereinsteiger und Jugendliche mit Startschwierigkeiten im Berufsleben. Auch Zuwanderer, die über nicht anerkannte Ausbildungsabschlüsse verfügen, werden bei der Berufsanerkennung und Weiterbildung unterstützt. So wurde aktuell ein Modellprojekt mit der Stadt Duisburg ins Leben gerufen, durch das 13 Geflüchteten den Weg…

Mehr Lesen

Willenbrock: Engagiert nach innen und außen

30. November 2017

Vereinbarkeit von Familie und Beruf oder weiterführende Qualifizierung – zwei wichtige Bestandteile der Personalentwicklung bei Willenbrock. Im Rahmen der „WillenbrockAkademie“ und des „WillenbrockTechnikCenters“ können Beschäftigte sich in verschiedenen Schwerpunktgebieten weiterbilden. Wichtiger Bestandteil der Unternehmenskultur ist auch die Förderung von Vielfalt. Willenbrock beteiligt sich an dem Förderprojekt „ProDrivers – Produktion und Diversität: Diversity Management als operative…

Mehr Lesen